BTV-Beitrag "Kössl Kunst und Teppich"



ORF-Beiträge "Alte Schätze"



Kommerzialrat Peter Kössl

Peter Kössl gründete im Mai 1978 mit dem Standort Ried im Innkreis, Stelzhamerplatz die protokollierte Einzelfirma „Teppich Antik Kössl“. Durch eine Generalsanierung des ursprünglich im Jahr 1580 erstmals erwähnten Geschäfts-hauses am Rieder Rossmarkt 35 wurden die Geschäftsräume fach- und stilgerecht renoviert und bis in den zweiten Stock als Ausstellungsräume auf über 500 m2 adaptiert.

 

1998 Umwandlung der Einzelfirma in die KÖSSL KUNST & TEPPICH GMBH mit Peter Kössl als alleinigem Gesell-schafter und Geschäftsführer.

 

Schwerpunkte im Warenangebot sind:

Möbel und Skulpturen aus der Gotik, Renaissance, Barock, Biedermeier, Jugendstil und Art Deco.


Spezialgebiet:
Originalskulpturen der Rieder Bildhauerfamilie Schwanthaler

Originale Altmeistergrafiken von Albrecht Dürer und Rembrandt van Rijn

 

Klassische Gemälde und Grafiken von Rudolf v. Alt, Franz Alt, Olga Wisinger Florian, Alfred Kubin, Oskar Kokoschka, Zülov, Aloys Wach, Franz Xaver Weidinger, Wilhelm Dachauer , Hans Staudacher, Karl Stark, Alfred Kornberger

 

Über 1.000 Stück neue, alte und antike Qualitätsteppiche und Kelims

 

Kleinkunstwerke wie Glas, Porzellan, Keramik, Silber und Schmuck aus allen Epochen


Über 500 m2 Geschäftsräume in Ried im Innkreis und 500 m2 Geschäftsfläche in der Wiener Grünbergstaße 11, gleich gegenüber dem Seiteneingang, dem sogenannten Meidlinger Tor, von Schloß Schönbrunn.